• cafe-meins-lit-love-2018

Auf der lit.Love hüpfen Herzen höher

Von |2018-11-27T10:59:53+00:004. Dezember 2018|Allgemein|0 Kommentare

Zwei Tage lang unseren Lieblings-Autoren bei Lesungen, Meet and Greets und Workshops ganz nahe sein – das ist die Philosophie der lit.Love, dem Lesefestival der Verlagsgruppe Random House.

Im Münchner Verlagsgebäude dreht sich alles um „Liebe. Lesen. Leidenschaft.“

Wie schreibt man einen historischen Roman oder die perfekte Kussszene? Was ist das für ein Gefühl, internationalen Star-Autoren, wie Kate Morton oder Sophie Kinsella, zu lauschen und gegenüberzustehen? Das alles – und vieles mehr – fanden wir bei unserem Café Meins Spezial auf der lit.Love 2018 in München heraus.

Extra-Dates für uns Meins-Mädels

Für den perfekten Start in das literarische Wochenende sorgte ein Schlemmer-Frühstück mit den Schriftstellerinnen Petra Durst-Benning und Catherine Aurel. Und nicht nur wir Lese-Fans hatten viele Fragen! Auch die Autorinnen waren neugierig auf uns. Ein weiteres unter vielen Highlights: Bei Kaffee und Keksen trafen wir Michel Birbaek in der Autoren-Lounge. Worüber wir mit dem einzigen Autor vor Ort plauderten? Welche Traditionen er sich aus seiner Heimat Dänemark bis heute bewahrt hat, Umgang mit Frauen und das Miteinander in Familien.

Bilder von der lit.Love 2018 in München findet ihr in den Event-Galerien.

Ihr wollt noch mehr über die lit.Love lesen?

Der große Nachbericht ist in der aktuellen MEINS 25 erschienen. Noch bis 11. Dezember am Kiosk!

Foto: Eva Huber

Hinterlasse einen Kommentar